Johan Lambeck 

johan

hat in der Zeit von 1975 – 1979 die Bachelor Physiotherapie Ausbildung in Nijmegen (NL) gemacht. Er war von 1979 bis 1997 leitender Pysiotherapeut der Abteilung Wassertherapie an der Sint Maartenskliniek, Nijmegen. Er behandelte Patienten im und außerhalb des Wassers in den Bereichen Neurologie, Pädiatrie, Rheumatologie, Orthopädie und Herzrehabilitation.

Seit 1979 ist er freiberuflich weltweit tätig als Lehrer in der Wassertherapie und arbeitet seit Anfang 2010 als freier wissenschaftlicher Assistent an der Fakultät Bewegungs- und Rehabilitationswissenschaften der Katholieke Universität Leuven (B). Er ist dort in der Entwicklung eines europaweiten Netzwerkes “Aquaevidence” (www.aquaevidence.eu ) beschäftigt
Zudem ist er offiziell lehrend tätig im Spezialisten-Fortbildungsprogramm an der Universität Castilla-La-Mancha in Toledo (ES).

Johan hat seinen ersten Halliwick Kurs mit James McMillan absolviert und anschliessend ca. 20 Kurse über die NDT/Bobath Stiftung in Nijmegen organisiert und wurde in diesen als auch in Kurse in der Schweiz von McMillan ausgebildet.
Nach McMillan’s Tod im Jahre 1994 war er Mitbegründer von verschiedenen Halliwick Stiftungen wie der IHA, IHTN, IATF und der deutschen Halliwick Fördergemeinschaft.

Johan verfügt über Lehrerfahrung in 35 Ländern und hat über 700 Kurse bei Physiotherapieverbänden, an Universitäten und Fachhochschulen, Rehazentren, Sonderschulen usw., geleitet.

Er hat über 20 Fachartikel, 3 Bücher , und 8 Kapitel in Wassertherapie Büchern geschrieben. Er lehrt auch andere Konzepte der Wassertherapie. Des weiteren wird er häufig eingeladen für Vorträge im Rahmen von Konferenzen. Er ist zuständig für mehrere Webseiten wie:
www.halliwick.eu , www.halliwicktherapy.org , www.badragazringmethod.org

Fort- und Weiterbildungen absolvierte er zahlreich, wie z.B. Bobath Kurse für Erwachsene und Kinder, Sportphysiotherapie, Forschungsphysiotherapie und Wassertherapie (Bath, England).
Im Jahr 2010 hat er mit dem MSc in neurological rehabilitation sciences and physiotherapy, an der Katholieke Universiteit Leuven, angefangen.


Beispiele von Veröffentlichungen und Vorträge:

Kim TY, Yoon HJ, Lambeck J. The Halliwick Method, Journal of Korean Academy of Physical Therapists, 1998, 5, 9 – 15.

Lambeck J. & Coffey Stanat F. The Halliwick Concept, part 1, The Journal of Aquatic Physical Therapy, 2000, 8, 6-11

Verhagen AP, Bierma-Zeinstra SMA, Cardoso JR, Lambeck J, de Bie RA, de Vet HCW. Balneotherapy for osteoarthritis. Cochrane Database of Systematic Reviews 2007, 4. Art no: CD006864. DOI: 10.1002/14651858.CD006864

Verhagen AP, Bierma-Zeinstra SMA, Lambeck J, Cardoso JR, , de Bie RA, de Vet HCW. Balneotherapy for osteoarthritis: a Cochrane review. J Rheumatology 2008; 35: 1118-1123.

Waller B, Lambeck J., Daly D. Therapeutic aquatic exercise in the treatment of low back pain: a systematic review. Clinical Rehabilitation,2009;23:3-14..

Szucs-Balazs Z & Lambeck J. Application of the Halliwick Method on a patient with traumatic brain injury with examination of functional balance, independence and posture: a case study. Akzeptiert von the International Journal of Aquatic Research and Education.

Lambeck J. Zwemmen met gehandicapten, de Halliwick methode. In: Sluis van de A. & Jiskoot J (Eds). Een didaktiek voor het zwemonderwijs. (1986). Haarlem: De Vrieseborch

Daly, D. & Lambeck J. (2007). New trends in adapted swimming. In: R. Arellano, JA Sánchez, F Navarro, E Morales & G López (Eds), Swimming Science 1 (pp 19 – 30). Granada: Editorial Universidad de Granada.

Lambeck J. & Gamper U. The Halliwick Concept and The Bad Ragaz Ring Method in Thein-Brody L. & Richley-Geigle P. (Ed) Aquatic Exercise for Rehabilitation and Training. (2009). Human Kinetics.

Lambeck J. & Bommer A. Ai Chi in a Clinical Perspective. In Cole AJ & Becker BM. Comprehensive Aquatic Therapy 3rd edition. (im Januar 2010). Kluwers.



Eingeladene Vorträge

• Hydrotherapy and Fall prevention: implementations towards Halliwick and Ai Chi, Korean Physiotherapy Asociation, Naju, Korea, 2007
• Hydrotherapy in Neurology, Korean Physiotherapy Association, Naju, South-Korea, 2007
• Keynote lecturer beim Hydrotherapy conference, Australian Physiotherapy Association, Perth, 2008
• Hydrotherapie bei der rheumatoiden arthritis. Symposium health professionals in rheumatology, Zürich, Switzerland, 2008
• Stellenwert der Wassertherapie in der neurologischen Akutrehabilitation. 26. Arbeitstagung für Neurologische Intensiv- und Notfallmedizin ANIM, Leipzig, 2009.
• Aquatic Therapy in Falls Prevention. South-African Physiotherapy Conference 2009, Cape Town
• Lithuanian congress” 15 years physiotherapy”, Kaunas, October 2010
• WCPT conference, Amsterdam, June 2011. Chair of the network meeting of “Aquatic Physical Therapy International – a network affiliated to the WCPT”.


Zusätzliche Aktivitäten:

Mitglied der Cochrane review group; Balneotherapy in rheumatoid arthritis and osteoarthritis

Mitglied im Editorial Board:
International Journal of Aquatic Research and Education
Journal of Aquatic Physical Therapy
Journal of the Korean Academy of Physical Therapy
Primary contact person / acting chair: Aquatic Physical Therapy International – Network affiliated to the WCPT.



.